Aktuelle Publikationen

Retten oder Schaden begrenzen
Firmensanierung - Wie lange darf man trotz schlechtem Geschäftsgang weitermachen, und was leistet die Revision?

Mancher Spieler im Kasino zockt weiter, obwohl er im Verlauf des Abends seinen ganzen Einsatz verloren hat. AuchUnternehmen,dieineinefinanzielle Schieflage hineinsteuern, bekunden zuweilen Mühe, ihre Lage realistisch zu beurteilenundfrühgenugaufsachdienliche Lösungsszenarien umzuschwenken. Weil die Realitätsverweigerung in schwierigen Situationennurallzumenschlichist,sieht der Gesetzgeber im Obligationenrecht für AG, GmbH und Genossenschaft ein abgestuftesVerfahrenvor,dasfrühzeitiges Handeln begünstigen und schlimmeren Schadenvermeidensoll.

Lesen Sie den kompletten Artikel

Quelle: Handelszeitung, 6. Oktober 2016
Text: Christian Nussbaumer




Retten oder Schaden begrenzen.
Firmensanierung - Wie lange darf man trotz schlechtem Geschäftsgang weitermachen, und was leistet die Revision?

Mancher Spieler im Kasino zockt weiter, obwohl er im Verlauf des Abends seinen ganzen Einsatz verloren hat. AuchUnternehmen,dieineinefinanzielle Schieflage hineinsteuern, bekunden zuweilen Mühe, ihre Lage realistisch zu beurteilenundfrühgenugaufsachdienliche Lösungsszenarien umzuschwenken. Weil die Realitätsverweigerung in schwierigen Situationennurallzumenschlichist,sieht der Gesetzgeber im Obligationenrecht für AG, GmbH und Genossenschaft ein abgestuftesVerfahrenvor,dasfrühzeitiges Handeln begünstigen und schlimmeren Schadenvermeidensoll.

Lesen Sie den kompletten Artikel

Quelle: Handelszeitung, 6. Oktober 2016
Text: Christian Nussbaumer




Der Treuhandexperte, TREX, Januar 2016
Text: Christian Nussbaumer

Vereinsrecht: Wann ist die  eingeschränkte Revision die richtige Prüfform

Im folgenden Beitrag stellt der Autor dar, in welchem Fall für die Vereinsrechnung  welche Art der Prüfung angewendet werden kann bzw. muss. In der Praxis tauchen gelegentlich Fälle auf, in welchen ein Revisionsbericht zur eingeschränkten Revision abgegeben wird, obwohl das entsprechende Revisionsunternehmen dazu nicht ermächtigt gewesen wäre. Mit den Zulassungsbedingungen bei der Revisionsaufsichtsbehörde in Bern (RAB) hat dies nichts zu tun, sondern mit der mangelnden Organstellung des Revisionsunternehmens beim zu prüfenden Rechtssubjekt.Im folgenden Beitrag stellt der Autor dar, in welchem Fall für die Vereinsrechnung  welche Art der Prüfung angewendet werden kann bzw. muss.

Lesen Sie den kompletten Artikel




Zürcher Wirtschaft, März 2015
Text: Christian Nussbaumer

Opting-Out: Mehr Zeit fürs Geschäft

Die vor sieben Jahren eingeführte eingeschränkte Revisionspflicht hat die Unternehmen administrativ erleichtert – oder gleich ganz von der Revisionspflicht befreit. Nicht jedem KMU bekommt diese Freiheit. Insbesondere Start-ups tun gut daran, die Buchhaltung nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Der Begriff der «Milchbüchleinrechnung» geht gemäss Duden auf die Fabel: «Die Milchfrau und die Milchkanne» des französischen Schriftstellers Jean de La Fontaine zurück.

Lesen Sie den kompletten Artikel



Der Treuhandexperte - TREX, Mai 2014
Text: Christian Nussbaumer

Unabhängigkeit – Kritische Würdigung aus Sicht der Praxis  

Die Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) und auch das Bundesverwaltungsgericht legen die Unabhängigkeitsvorschriften bei der eingeschränkten und der ordentlichen Revision(vorbehaltlich des Aspektes der Mitwirkung in der Buchführung) gleich aus. Das SchweizerischeInstitut für die eingeschränkte Revision (SIFER) von TREUHAND|SUISSE ist jedoch klar der Meinung, dass dies vom Gesetzgeber nicht so gewollt ist und in der Praxiseine andere Handhabung gelten sollte. 

Lesen Sie den kompletten Artikel



Handelszeitung, Februar 2014
Text: Christian Nussbaumer

Weniger Aufwand für die KMU

Eingeschränkte Revision.
Nach anfänglichen Mehrarbeiten hat sich die Prüfarbeit vermindert. Ermessensspielräume werden ausgenutzt. Bei der gesetzlichen Prüfung der Jahresabschlüsse von KMU kennt die Schweiz eine Sonderregelung. Seit 2008 können Unternehmen von der ordentlichen auf die eingeschränkte Revision umsteigen. Dafür gelten seit Januar 2012 höhere Schwellenwerte. Dies bedeutet, dass über 95 Prozent aller Firmen in der Schweiz von der eingeschränkten Revision profitieren können. Und das ist gut so. Denn ein Hauptanliegen hinter der schweizerischen Sonderregelung war von Anfang an, den administrativen und finanziellen Aufwand für die KMU im Zusammenhang mit der Rechnungsprüfung
zu verringern. Ist das gelungen?

Lesen Sie den kompletten Artikel



Der Treuhandexperte - TREX, Juni 2013
Text: Christian Nussbaumer

Qualitätssicherung
in KMU-Revisionsunternehmen

Revisionsunternehmen müssen von Gesetzes wegen über ein internes Qualitätssicherungssystem verfügen. Für kleine und mittelgrosse Unternehmen sind die gesetzlichen Anforderungen zum Teil sehr schwer zu erfüllen. Es fehlen oft einfache
Anleitungen mit zweckmässigen Hilfen zur Umsetzung. Neu schaffen die Fachverbände TREUHAND|SUISSE und veb.ch mit der neu gegründeten Swiss Quality & Peer Review AG eine praktische Umsetzung.

Lesen Sie den kompletten Artikel



Zürcher Wirtschaft, Juni 2013
Text: Christian Nussbaumer

Eingeschränkte Revision: Sparziel schon erreicht?


Seit 2008 ermöglicht die eingeschränkte Revision vielen KMU eine «kleinere» Prüfung ihrer Jahresabschlüsse. Dahinter steht die Absicht, den administrativen und finanziellen Aufwand für die Prüfung der Jahresabschlüsse zu senken. Zumindest in der Anfangsphase wurde dieses Ziel – vor allem aufgrund von Unsicherheiten – nicht im gewünschten Mass erreicht. Heute hat sich die praktische Umsetzung der eingeschränkten Revision mehr oder weniger stabilisiert. Damit ist der Zeitpunkt gekommen, sich als KMU nochmals zu vergegenwärtigen, ob der damit verbundene Aufwand reduziert werden konnte.

Lesen Sie den kompletten Artikel



Der Treuhandexperte - TREX, Juni 2013
Text: Christian Nussbaumer

Neues Rechnungslegungsrecht versus eingeschränkte Revision

Seit dem 1. Januar 2013 ist das neue Rechnungslegungsrecht in Kraft. Der vorliegende Beitrag skizziert die neue Rechnungslegung aus der Sicht der eingeschränkten Revision.

Lesen Sie den kompletten Artikel



Handelszeitung, Oktober 2011
Text: Christian Nussbaumer

Eingeschränkte Revision: Über 90 Prozent der Firmen können sich auf Grundform der Prüfung stützen.


Seit 2008 gilt in der Schweiz ein zweiteiliges Revisionskonzept: Die Ordentliche Revision, die auf grosse Unternehmen ausgerichtet ist, steht der sogenannten Eingeschränkten Revision gegenüber, die sich als eigentliche KMU-Revision etabliert hat. Mit der Eingeschränkten Revision reagierte der Gesetzgeber auf die Forderung nach adäquaten, auf KMU-Verhältnisse ausgerichteten Prüfungstestaten durch unabhängige Revisionsstellen.

Lesen Sie den kompletten Artikel

Audit Treuhand AG
Seestrasse 124
CH-8810 Horgen
T: +41 44 725 33 09
F: +41 44 725 33 46
www.audit-treuhand.ch

Wir sind Mitglied von Treuhand Suisse dem Schweizerischen Verband für Treuhänder

Treuhand Suisse